Dr. Henning Engeln


Wissenschaftsjournalist


Mein Motto: Anspruchsvolle Wissensthemen so zu gestalten,

dass sie Spaß machen und leicht zu begreifen sind


Mitarbeiter von GEO und GEOkompakt - Buchautor - Biologe

Meine Themen


In mehr als 30 Jahren als Journalist habe ich zu fast jedem wissenschaftlichen Thema bereits recherchiert und geschrieben, doch gibt es drei Themenbereiche, über die ich besonders gerne berichte und viel veröffentlicht habe:

Evolution & Evolution des Menschen (hier)

Gehirn & Bewusstsein (hier)

Urknall & Universum (hier)

Es folgt eine nach diesen drei Bereichen geordnete Bibliographie.

Evolution & Evolution des Menschen

Wann? Titel Worum geht es? Wo?
Mai 2016 Evolution: Das neue Bild vom Ursprung des Menschen Woher wir wirklich kommen: Die Entwicklung des Homo sapiens verlief in kleinen Schritten und war voller Seitensprünge mit anderen Menschenformen GEO Nr. 05/2016
Seite 64-75
20.05.15 Grabung in Afrika: Forscher entdecken älteste Steinwerkzeuge In Kenia haben Forscher 3,3 Millionnen Jahre alte Steinwerkzeuge ausgegraben; sie dienten Vormenschen vermutlich als Fleischmesser Spiegel online
Link zum Beitrag
04.12.13 Ton, Steine, Scherben Die Geschichte der Keramik: Steinzeitmenschen entdecken, wie sich aus Ton Gefäße formen und im Feuer steinhart brennen lassen. Sie haben die Keramik erfunden, den ersten künstlichen Werkstoff GEOkompakt Nr. 37 "Die Geburt der Zivilisation"
Seite 46-55
04.09.13 Die Erfindung der Sinne Es geht darum, wie die Lebewesen Sinnesorgane (Augen, Ohren, Nasen, Tastrezeptoren) entwickelten und im Lauf der Evolution immer mehr perfektionierten, um ihre Welt zu erkennen GEOkompakt Nr. 36 "Unsere Sinne"
Seite 20-33
Leseprobe
05.12.12 Gemeinsam sind sie schlauer Warum das Leben in der Gruppe Tiere vor besondere geistige Herausforderungen stellt und wie die Kombination aus Zusammenarbeit und Wettbewerb ihre Intelligenz förderte GEOkompakt Nr. 33 "Wie Tiere denken"
Seite 44-52
08.09.10 Vom Leben in der Kältesteppe Wie der Neandertaler sich in Europa entwickelte und mit welchen Fähigkeiten er in einer kalten, harten Umwelt zu überleben lernte GEOkompakt Nr. 24 "Wie der Mensch die Erde eroberte"
Seite 64-77
08.09.10 Molekularbiologie: Die Uhr in den Genen Wie sich aus der Analyse der Erbsubstanz die menschliche Evolution rekonstruieren lässt GEOkompakt Nr. 24 "Wie der Mensch die Erde eroberte"
Link zum Beitrag
02.06.10 Viren: Die leblosen Lebewesen Wie Viren es als die kleinsten Parasiten schaffen, ohne eigenen Stoffwechsel zu überleben - indem sie andere Lebewesen als Wirte nutzen GEOkompakt Nr. 23 "Evolution"
Seite 50-59
02.06.10 Weder Pflanze noch Tier Im Reich der Pilze: Sie ähneln zwar Pflanzen, sind aber enger mit den Tieren verwandt - ohne sie würde Leben, so wie wir es kennen, nicht existieren GEOkompakt Nr. 23 "Evolution"
Seite 124-139
10.03.10 Die Suche nach dem Anfang Wie der US-Paläoanthropologe Donald Johanson 1974 das Skelett von "Lucy" entdeckte und damit das Bild der Menschheitsevolution revolutionierte GEOkompakt Nr. 22 "Abenteuer Expedition"
Seite 112-121
09.09.09 Wie die Liebe in die Welt kam Wie sich aus einer Mutter-Kind-Bindung die Liebe zischen Mann und Frau entwickelte - und mit ihr Eifersucht und Seitenspünge entstanden GEOkompakt Nr. 20 "Liebe & Sex"
Seite 54-59
05.12.07 Die letzten Tage des Gletschermanns Eine Rekonstruktion des Lebens und Sterbens von "Ötzi", dem Gletschermann, der vor 5200 Jahren in die Berge flüchtete und dort getötet wurde GEOkompakt Nr. 13 "Die Steinzeit"
Seite 110-123
13.09.06 Der erste Landgang Als die Fische Beine bekamen: Wie Pflanzen, Gliederfüßer und schließlich Wirbeltiere das Land eroberten und sich daran anpassten GEOkompakt Nr. 8 "Dinosaurier, Panzertiere, Terrorvögel"; Seite 34-41
07.12.05 Das Rätsel des Lebens Wie gelingt es der Natur, aus nur wenigen Elementen komplexe Lebewesen zu schaffen und Millionen Arten von Tieren und Pflanzen hervorzubringen ? GEOkompakt Nr. 5 "Geheimnis Natur"
Seite 20-21
14.09.05 Das Puzzle unserer Existenz Wie sind wir geworden, was wir sind? Funde aus den vergangenen Jahren werfen ein neues Licht auf die Menschheitsevolution GEOkompakt Nr. 4 "Die Evolution des Menschen"
Link zum Beitrag
14.09.05 Die Primaten steigen auf Noch zu Zeiten der Dinosaurier beginnt die Karriere der Affen. Sie entwickeln Merkmale, die für die Menschwerdung entscheidend sein werden GEOkompakt Nr. 4 "Die Evolution des Menschen"
Seite 30-35
14.09.05 Das Zeitalter der Affenmenschen Vor rund vier Millionen Jahren existieren mehrere aufrecht gehende Arten von Vormenschen in Afrika nebeneinander GEOkompakt Nr. 4 "Die Evolution des Menschen"
Seite 46-51
12/2004 Der Mix macht's Vor 1,5 Milliarden Jahren erfindet die Natur den Sex. Der Vorteil: Das Erbgut wird ständig neu kombiniert und macht die Individuen überlebensfähiger GEOkompakt Nr. 1 "Die Geburt der Erde"
Seite 126-129
12/2004 Die Erfindung der Leiche Die ersten Vielzeller: Wie Zellen sich spezialisierten und erstmals einen gemeinsamen Organismus bildeten - ein Riesensprung in der Evolution GEOkompakt Nr. 1 "Die Geburt der Erde"
Seite 130-132
12/2004 Vielfalt aus dem Nichts Während des Kambriums vor und 540 Millionen Jahren entwickeln sich in kurzer Zeit fast alle Tierstämme, die auch heute noch existieren GEOkompakt Nr. 1 "Die Geburt der Erde"
Seite 142-156
03.06.04 Der tumbe Kannibale Von wegen zivilisierter Jäger. Der Pekingmensch war ein brutaler und grunzender Aasfresser Die Zeit Nr. 24/2004
vom 3. Juni 2004
Link zum Beitrag
12/2003 Der geniale Reißer Raffiniert gestaltete und extrem harte Zähne machten die Raubtiere erfolgreich; bis hin zum mörderischen Säbelzahn Bild der Wissenschaft Nr. 12/2003
Link zum Beitrag
01/2003 Vom Killeraffen zum Kulturbanausen Was wir über unsere Herkunft wissen. Der Paläoanthropologe Phillip Tobias zieht Bilanz nach hundert Jahren Urmenschenforschung Die Zeit Nr. 01/2003
vom 23. Dezember 2002
Link zum Beitrag

Gehirn & Bewusstsein

Wann? Titel Worum geht es? Wo?
01.03.17 Charakterforschung: Der Kern unseres Wesens Psychologen und Hirnforscher versuchen herauszufinden, weshalb wir so verschieden sind
und wie sich unsere Individualität entwickelt
GEOkompakt Nr. 50
"Wer bin ich?"
Seite 24-32
30.11.16 Neurowissenschaften: Im Kopf
der Täter
Forscher untersuchen, weshalb manche Menschen besonders gewalttätig sind - und entdecken anatomische Auffäligkeiten im Gehirn von Kriminellen GEOkompakt Nr. 49
"Das Böse nebenan"
Seite 22-28
31.08.16 Evolution: Wie der Schlaf
erfunden wurde
Auch Tiere müssen schlafen, doch welchen Überlebensvorteil bietet die Auszeit? Wahrscheinlich steigert sie die Intelligenz - auch beim Menschen GEOkompakt Nr. 48
"Schlaf und Traum"
Seite 38-47
31.08.16 Biologie: Warum wir schlafen Weshalb jeder von uns nachts schlafen muss und was dabei im Gehirn geschieht. Neue Erkenntnisse über ein verblüffendes Phänomen GEOkompakt Nr. 48
"Schlaf und Traum"
Seite 22-34
02.03.16 Muskelgedächtnis: Das Geheimnis der perfekten Bewegung Wissenschaftler enträtselten, wie Sportler ihre "Muskelintelligenz" nutzen, um Bewegungsabläufe zu automatisieren und zu perfektionieren GEOkompakt Nr. 46
"Fitness Sport Gesundheit"
Seite 120-128
02.03.16 Muskeln: Was uns stark macht Forscher verstehen Aufbau und Funktion von Muskeln immer besser - und entwickeln neue Trainingsmethoden GEOkompakt Nr. 46
"Fitness Sport Gesundheit"
Seite 36-43
02.12.15 Gehirnentwicklung: Was denken
die sich nur?
In der Pubertät gleicht das Gehirn einer Großbaustelle; deshalb sind Teenager extrem seltsam - und zu enormen Denkleistungen fähig GEOkompakt Nr. 45
"Pubertät"
Seite 30-51
02.09.15 Sinneswahrnehmungen:
Unsere Fenster zur Welt
Mit den Jahren schwindet die Kraft der Sinnesorgane - doch es gibt Methoden, um den Verfall zu verlangsamen oder womöglich gar umzukehren GEOkompakt Nr. 44
"Jung im Kopf!"
Seite 94-99
02.09.15 Das alternde Gehirn: Die verblüffende Reserve im Kopf Das betagte Gehirn vermag schwindende Funktionen erstaunlich gut zu kompensieren; zum Teil ist es dem junger Menschen sogar überlegen GEOkompakt Nr. 44
"Jung im Kopf!"
Seite 28-36
08.06.11 Der Film im Kopf Weshalb das Gehirn Zeit in winzigen Paketen wahrnimmt und daraus einen Fluss des Erlebens schafft GEOkompakt Nr. 27 "Das Rätsel Zeit"
Seite 66-72
01.12.10 Das düstere Erbe Weshalb der Mensch das aggressivste Wesen ist, das je auf der Erde gelebt hat GEOkompakt Nr. 25 "Warum wir gut und böse sind"
Seite 24-52
10.09.08 Die Antenne zu Gott Wie Forscher entdeckten, dass Menschen spezielle Hirnstrukturen für spirituelle Erfahrungen besitzen GEOkompakt Nr. 16 "Glaube und Religion"; Seite 60-67
11.06.08 Die Erfindung des "Ich" Forscher enträtseln, wo und wie Bewusstsein, Individualität und Ich-Gefühle im Gehirn entstehen GEOkompakt Nr. 15 "Wie wir denken"; Seite 78-89
04/2004 Warum Aberglaube sinnvoll ist Hinter Vorurteilen und seltsamen Ritualen steckt eine archaische Methode unseres Gehirns, die Welt zu verstehen und daraus zu lernen Bild der Wissenschaft Nr. 4/2004; Seite 72
Link zum Beitrag

Urknall & Universum

Wann? Titel Worum geht es? Wo?
07.06.17 Neutrinos: Die Jagd nach den Geisterteilchen Die rätselhaften Neutrinos durchdringen ungehindert ganze Galaxien, haben fast keine Masse und senden uns Botschaften aus den Tiefen des Alls GEOkompakt Nr. 51
"Die Geburt des Universums"
Seite 94-103
04.06.14 In der Dämmerung des Alls Die Geschichte unserer Milchstraße: Wie die ersten Sterne entstanden, wie sich die Galaxis formte und ihre heutige Gestalt entwickelte GEOkompakt Nr. 39 "Die Milchstraße"
Seite 42-59
07.12.11 Was war vor dem Urknall? Begann die Welt mit dem Urknall oder gab es davor etwas anderes? Wie Astrophysiker in ein Universum vor dem unseren blicken wollen GEOkompakt Nr. 29 "Der Urknall"; Seite 146-151
Leseprobe
02.12.09 Das Rätsel jenseits des Uranus Forschungsgeschichte: Wie Astronomen im Jahr 1846 den Planeten Neptun allein anhand der Bahnbewegungen des Uranus aufspürten GEOkompakt Nr. 21 "Das Sonnensystem"
Seite 138-145
15.03.06 Die eisige Welt des Ringplaneten Der Saturn mit seinem 400.000 km breiten Ring aus Eis und seinen mindestens 47 Monden ist ein ganz besonderer Planet GEOkompakt Nr. 6 "Das Universum"
Seite 54-61
15.03.06 An der Grenze zur Ewigkeit Schwarze Löcher: Weshalb an ihrer Grenze die Zeit stehen bleibt, sich der Raum verbiegt und in ihnen die Gesetze der herkömmlichen Physik versagen GEOkompakt Nr. 6 "Das Universum"
Seite 94-97
12/2004 Der Trabant Kurz nach ihrer Entstehung kollidiert die Erde mit einem marsgroßen Himmelskörper. Der gigantische Zusammenstoß bringt den Mond hervor GEOkompakt Nr. 1 "Die Geburt der Erde"
Seite 46-49
Design & Programmierung der Website: Henning Engeln - Impressum